Sauernetz

Kompetenzen

Kompetenzen

… wer mal auf der Suche nach Kompetenzen ist, der möge hier eine Sammlung finden. Wenn man dabei ist einen ausführlichen Unterrichtsentwurf oder auch nur eine Skizze zu schreiben, dann kann das schon mal vorkommen. Gerade zu methodischen, sozialen und personalen Kompetenzen saugt man sich ja gerne irgendwas aus den Fingern – hier ein paar Anregungen. Gerne im Kommentarfeld ergänzen!

methodische Kompetenzen

  • Aufgaben erfassen,
  • Sachverhalte recherchieren,
  • Inhalte zu erschließen,
  • Lernprozesse selbstständig organisieren
  • Erkenntnisse präsentieren
  • Ergebnisse präsentieren
  • Arbeit sorgfältig planen
  • Arbeit sorgfältig ausführen
  • Informationen selbstständig beschaffen,
  • mit Medien verantwortungsbewusst umzugehen,
  • Lese- und Textverarbeitungsstrategien üben / nutzen
  • Wissenserwerb selbstständig organisieren
  • einfache und komplexe Quellen
    • bearbeiten,
    •  interpretieren
    • in angemessener sprachlicher Form beschreiben
    • mit verschiedenen Techniken präsentieren.
  • verschiedene Informationsträger (zum Beispiel Karten, Bilder, Karikaturen, Filme und Internetangebote)
    • kritisch zu betrachten
    • bezüglich ihrer Intentionen zu bewerten.
  • außerschulische Lernorte wie Museen und Archive in Betracht ziehen und nutzen.
  • im schulischen Arbeitsprozess in unterschiedlichen Sozialformen kompetent bewähren.
  • mit kontinuierlichen und insbesondere nicht-kontinuierlichen Texten auseinander setzen.
  • Bilder, Karten, Karikaturen, Grafiken, Statistiken aller Art
    • decodieren
    • versprachlichen
    • bewerten
    • in einfacher Form selbstständig herstellen.
  •  insbesondere Medien, die im Alltag eine zentrale Rolle spielen, im Sinne einer kritischen Medienkompetenz nutzen.
  • Informationen
    • sammeln
    • ordnen,
  • Texte und Quellen
    • bearbeiten
    • zunehmend sinnerfassend lesen
    • eigene Texte verfassen
    • visualisieren in stehende und bewegte Bilder in vielfältigen Formen (Cluster, Schema, Mindmap, Struktur, Kartenskizze, …).
  • Ideen nach Stärken und Schwächen bewerten
  • Ideen nach Kriterien auswählen
  • Ziele festlegen
  • Nach Klappert, 1994, S. 31; v. Saldern 1997; Feiks/Krauß 1992:
    • Exzerpieren
    • Nachschlagen
    • Strukturieren
    • Organisieren
    • Planen
    • Entscheiden
    • Gestalten
    • Ordnung halten
    • Visualisieren

personale Kompetenzen

  • Probleme erkennen, analysieren und lösen
  • bei Widerständen und Schwierigkeiten durchhalten
  • selbstständig und zuverlässig arbeiten
  • eigene Ideen einbringen, umsetzen und bewerten
  • Selbstwertschätzung entwickeln,
  • Selbstbestimmung entwickeln,
  • Empathiefähigkeit entwickeln,
  • Dialogfähigkeit entwickeln,
  • Verantwortungsbereitschaft entwickeln;
  • Hilfsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Kooperationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung,
  • Fähigkeit zur realistischen Selbsteinschätzung
  • Fähigkeit zur Selbstkritik
  • sich selbst einschätzen,
  • positive Einstellungen entwickeln und entfalten;
  • Nach Klappert, 1994, S. 31; v. Saldern 1997; Feiks/Krauß 1992:
    • Selbstvertrauen entwickeln
    • ein realistisches Selbstbild entwickeln
    • Identifikation und Engagement entwickeln
    • Werthaltung aufbauen
    • Kritikfähigkeit entwickeln

soziale Kompetenzen

  • Konflikte aushalten und sachlich austragen
  • sich und andere in eine Gruppe integrieren
  • mit anderen rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst umzugehen,
  • für andere, insbesondere für Schwache, einzutreten,
  • Konfliktlösungen zu suchen,
  • gemeinsame Vorhaben zu entwickeln, durchzuführen und zu beurteilen.
  • mit anderen zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten;
  • die Perspektive anderer einzunehmen und Empathie zu entwickeln;
  • mit anderen achtsam umzugehen;
  • Fremdes an sich heranzulassen und Vorurteile abzubauen;
  • Konflikte gewaltfrei auszutragen;
  • Mitgefühl für andere zu entwickeln und sich für sie einzusetzen;
  • Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
  • Für andere Verantwortung übernehmen
  • Komponenten sozialer Kompetenz nach Roth (2006, S. 25ff:)
    1. Zitiert Lerchenmüller 1987, S. 3-31)
      1. Urteilsfähigkeit
      2. Beziehungs- und Rollenübernahmefähigkeiten
      3. Empathiefähigkeit
      4. Kommunikative Kompetenz
      5. Rollendistanz
      6. Ambiguitätstoleranz
    2. Zitiert Petillon (1993, S. 101-108)
      1. Kommunikation (sich verständlich machen und andere verstehen)
      2. Kontakt (Fähigkeit und Bereitschaft dazu ihn anzubieten und aufzunehmen)
      3. Kooperation (F. & B. dazu zusammenzuarbeiten …)
      4. Solidarität (gemeinsame Handlungen, eigene Ziele im Sinne der Gruppengemeinschaft)
      5. Konflikt (konstruktives Konfliktlöseverhalten, Kompromissfähigkeit)
      6. Ich-Identität (Fremderwarten und eigene Bedürfnisse verarbeiten)
      7. Soziale Sensibilität (eigene und fremde Gefühle wahr und ernst nehmen)
      8. Empathie (Perspektivübernahme)
      9. Toleranz (Andersartigkeit anderer erkennen und respektieren, Maßstäbe relativieren)
      10. Kritik (annehmen und hinterfragen)
      11. Umgang mit Regeln
      12. Gruppenkenntnisse (Kenntnisse über wesentliche Aspekte der sozialen Gruppe Schulklasse in Abhängigkeit von anderen Gruppen und Institutionen zu erwerben)
    3. Ergänzungen von Roth (2006)
      1. Selbstbeschränkung (angemessene Balance zwischen Entfaltung und Beschränkung finden)
      2. Frustrationstoleranz (keine zu Hohe Sensibilität, Kleinigkeiten nicht eskalieren lassen, also weniger Dünnhäutig bzw. nicht so verletzlich sein.)
      3. Entscheidungsfähigkeit (Entscheidungen lange herauszögern kann gut, aber auch schlecht sein. Länger herausgezögert können mehr Infos berücksichtigt werden, rasche Entscheidungen ziehen meist die volle Kraft und schnelle Umsetzung nach sich)
      4. Situationsangemessene Dynamik
  • Nach Klappert, 1994, S. 31; v. Saldern 1997; Feiks/Krauß 1992:
    • einfühlsam wahrnehmen
    • Zuhören
    • Argumentieren
    • Fragen
    • Diskutieren
    • Kooperieren
    • Integrieren
    • Gespräche leiten
    • Präsentieren
    • Konflikte lösen

jetzt mit Update – ich habe folgende Literatur entdeckt und für euch knapp zitiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.